English
Sprachdienstleistungen Englisch und Deutsch
 
Übersetzung • Texten • Adaption • Consulting

Aktuelles

Auf dieser Seite möchten wir von Zeit zu Zeit über Neuigkeiten bei trans|k berichten und Sie auf relevante Informationen und Beiträge aus anderen Quellen aufmerksam machen.

Neues Teammitglied bei trans|art


27. August 2019Eine dritte Übersetzerin ergänzt das Team für den Kunst- und Kulturbereich

Andrea Huber

Aufgrund des wachsenden Bedarfs an Übersetzungen im Bereich Kunst und Kultur hat trans|art im Mai dieses Jahres eine dritte Übersetzerin ins Team geholt. Andrea Huber ist Opernsängerin und Moderatorin. Ihre Engagements führten sie nach Deutschland, Österreich, die Schweiz, USA und Irland. Sie unterrichtet Gesang, Performance, bietet Audition-Training an und berät Menschen aus Politik und Wirtschaft bei englischsprachigen Präsentationen. Als künstlerische Leiterin und Development Director war sie am American Institute of Musical Studies (AIMS Graz) tätig. Nachdem Sie ihr Diplom als „transpersonale Klangtherapeutin“ erhielt, gründete sie 2016 die Firma Making Waves.

trans|art bietet Kulturbetrieben und KünstlerInnen Sprach- und Übersetzungsleistungen an, die auf fundierter Kenntnis der Kulturlandschaft im deutschen wie im englischen Sprachraum sowie langjähriger Erfahrung im Übersetzen basieren. Dank Ihrer langen, vielfältigen Karriere sowie ihrer Sprachgewandtheit ist Andrea die ideale Ergänzung für unser Team.

Dominik Kreuzer ist ECQA-zertifizierter Terminologie-Manager


24. Oktober 2018Dominik Kreuzer hat die Prüfung zum zertifizierten Terminologen bestanden

ECQA-Certified Terminology Manager - Advanced

Am 12. Oktober dieses Jahres erhielt Dominik die formelle Zertifizierung von der ECQA als „Terminology Manager – Advanced Level“.

ISO 12100


7. Oktober 2018Dominik Kreuzer ist ISO 17100-qualifiziert

ISO 17100 Qualified

Ab 28. September ist Dominik im Rahmen einer Initiative des britischen Übersetzer- und Dolmetscherverbands ITI ISO 12100:2015 qualifiziert.

ISO 17100:2015 ist die international anerkannte Norm für Übersetzungsdienstleistungen und wurde infolge des Marktbedarfs für einen universell anerkannten Maßstab ins Leben gerufen. Übersetzer müssen nachweisen können, dass sie über die geforderten Qualifikationen und Erfahrung vefügen. Aufgrund der strengen Anforderungen für ITI-Mitgliedschaft erfüllen Mitglieder in den meisten Fällen die Anforderungen für Qualifizierung nach ISO 17100. Unter der neuen Initiative kann der ITI diese Tatsache bestätigen und die Qualifizierung erteilen.

Terminology Triumphant


1. September 2018Artikel in ITI Bulletin veröffentlicht

Beitrag Terminology Triumphant im ITI Bulletin

Vergangenen Juli besuchte Dominik Kreuzer die von TermNet veranstaltete Terminology Summer School (TSS), ein fünftägiges Seminar zum Thema Terminologiearbeit. TermNet ist ein internationales Kooperationsnetzwerk für Unternehmen, Institutionen und Organisationen, die in der zukünftigen Entwicklung des globalen Terminologiemarkts tätig sind.

Die Terminologiearbeit wird zunehmend als ein zentraler Aspekt des Corporate Branding und Wissensmanagements gesehen. Es trägt zur Vermeidung von Kommunikationsproblemen bei, stärkt die Marktdurchdringung und das Unternehmensimage und spart Kosten bei Dokumentation, Lokalisierung und Übersetzung. Dominiks Bericht über die TSS wurde in der September/Oktober-Ausgabe des ITI Bulletin, der Zeitschrift des Institute of Translation and Interpreting veröffentlicht.

Personelle (Status)änderung


1 April 2018Antonia Zangger-Kreuzer wird selbstständig

Mit 1. April hat Antonia Zangger-Kreuzer trans|k als Mitarbeiterin verlassen. Sie verfolgt ihre vielfältigen Tätigkeiten nun ausschließlich auf freiberuflicher Basis und wird auch weiterhin für trans|k als Übersetzerin, Lektorin und Expertin für Kunst und Kultur tätig sein.

trans|k geht nach Großbritannien


8. Januar 2018trans|k macht neun Wochen Arbeitsurlaub in England

Gute Übersetzer pflegen ihre Arbeitssprachen und ihre landeskundlichen Kenntnisse. Deshalb haben wir das Büro von trans|k für neun Wochen nach England verlegt. Vom 8. Jänner bis zum 13. März tauchen wir hier neben der Arbeit in den Alltag ein und nutzen die Gelegenheit, unsere britischen Kunden und Kolleginnen zu besuchen sowie an Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Natürlich stehen wir auch in dieser Zeit weiterhin unseren Kunden zur Verfügung und sind wie gewohnt telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Nachwuchs


26. September 2016Willkommen Frederick

Am 9. September ist unser Sohn Frederick auf die Welt gekommen. Nach einen einwöchigen Krankenhausaufenthalt sind Mama und Kind wieder zu Hause. Beiden geht es gut. Ab heute (26.9.2016) steht die trans|k nach einer zweiwöchigen Elternpause wieder für ihre Kunden zur Verfügung.

Die Ride 4 Women-Tour ist unterwegs


07. Mai 2016Die von trans|k mit englischen Übersetzungen unterstützte Organisation Ride 4 Women ging am 1. Mai an den Start.

Den Fortschritt können Sie hier verfolgen: www.facebook.com/ride4women/.

Unsere Texte für den guten Zweck


20. April 2016Die trans|k unterstützt Ride 4 Women mit englischen Texten für die Website

Die von Grazer Gynäkologen Dr. René Laky initiierte Organisation Ride 4 Women zielt auf die Bewusstmachung von Frauenkrebsarten und ihre Behandelbarkeit ab. Zusätzlich werden in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Krebshilfe Spenden für die Unterstützung betroffener Familien gesammelt.

Seit 2014 wird jährlich ein Radrennen veranstaltet, mit dem die Initiative in der Öffentlichkeit präsent ist. Die diesjährige Tour startet am 1. Mai in Wien. Innerhalb von zwei Wochen werden 1883 Kilometer durch Österreich, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Griechenland und die Türkei zurückgelegt bis das Ziel in Istanbul erreicht ist.

Die trans|k stellte die englische Übersetzung der Websitetexte für die Initiative Ride4Women zur Verfügung. Wir freuen uns, dieses außergewöhnliche Projekt unterstützen zu können und hoffen damit auch bei der Erreichbarkeit einer internationalen Öffentlichkeit geholfen zu haben.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit, die Initiative mit einer Spende zu unterstützen finden Sie hier: www.ride4women.com

Erster Etappenerfolg


11. Januar 2016Antonia Zangger-Kreuzer besteht erste AKAD-Prüfungen mit Auszeichnung.

Antonia Zangger-Kreuzer, die seit 2014 bei trans|k tätig ist, absolviert seit September 2015 eine Ausbildung zur staatlich geprüften Übersetzerin an der deutschen AKAD Bildungsgesellschaft mbH. Die ersten drei Prüfungen – deutsche Sprache, Englisch for Professional Purposes und Deutschlandstudien – hat sie mit sehr gutem Erfolg bestanden.

Neue Mitarbeiterin, erweitertes Angebot – trans|k wächst


5. Mai 2014Zusätzlich zum technischen Bereich bietet trans|k jetzt auch Übersetzungen von Texten der Kunst, Musik und Kulturgeschichte an – Fachgebiete der neuen Mitarbeiterin Antonia Zangger. Ebenfalls neu: Ein Beratungsservice für mehrsprachige Dokumentation, der sich besonders an Kleinunternehmen richtet.

Seit Jahresbeginn ist Antonia Zangger bei trans|k tätig. Als aktive darstellende Künstlerin, Sängerin und Dramaturgin übernimmt sie bei trans|k als Übersetzerin den Bereich Kunst und Kulturgeschichte. Durch die neue Stelle können wir unsere Übersetzungen jetzt auch vor Ort gegenlesen. So lassen sich Lieferzeiten kürzen, Kosten reduzieren und die konsequent hohe Qualität der Übersetzungen sicherstellen.

Als Übersetzungsdienstleister sind wir bestrebt, Kunden bei der Optimierung ihrer Texte und des Dokumentationsprozesses zu unterstützen. Da sich mit einer durchdachten Vorausplanung spätere Probleme, Verzögerungen und steigende Kosten vermeiden lassen, bietet trans|k jetzt zusätzlich einen unabhängigen Beratungsservice an. Dieser richtet sich vor allem an kleinere Unternehmen und Organisationen, die sich erstmals international ausrichten wollen.

Unsere Website enthält weitere Informationen über diese neuen Angebote sowie über den bestehenden Bereich der technischen Übersetzung.

Alte Ressourcen-Seiten


05. Mai 2014 – Aufgrund ihrer Beliebtheit haben wir beschlossen, die Ressourcen-Seiten aus der Vorgängerwebsite beizubehalten. Bis wir uns überlegt haben, wie wir sie in das neue Seitenkonzept integrieren, stehen sie hier – nach wie vor in ihrer alten Optik – zur Verfügung: